Seite auswählen

Offene Schulungen in Nürnberg und Inhouse-Trainings & Kurse auch in München und Potsdam.

Erstellung einfacher 3D Objekte · Animationen · Rendering.
Maxon® Cinema 4D – Grundlagen-Schulung

»Termine frei nach Vereinbarung…

Cinema 4D ist die am einfachsten zu bedienende 3D Profi-Software.

Sie wird im Bereich Produkt-Design, Screen-Design, Architektur, Charakter-Animation, Spiele-Entwicklung oder Special Effects für den Filmbereich eingesetzt und auch für die Erstellung komplexer wissenschaftlicher Simulationen verwendet.
Wagen auch Sie den Sprung in die dritte Dimension und setzen Sie Ihre Produkte richtig in Szene!

Maxon Cinema 4D

Schulungsziel:

Die Teilnehmer/innen lernen den kompletten Arbeitsablauf im 3D-Bereich kennen: von der Erstellung einfacher 3D Objekte, über die Texturierung, Ausleuchtung, Animation und schließlich das Rendering als Bewegt- oder Standbild.

Zielgruppe:

  • Grafiker
  • allg. Anwender 

Empfohlene Voraussetzungen:

Kenntnisse unter Mac OSX.

Verfügbare Plattformen:

Apple OS-X 

Dauer:

3 Tage á 8 Unterrichtsstunden.(1)
(9:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr)

Inklusiv-Leistungen:

  • indiv. eingerichteter MAC für jeden Teilnehmer
  • Verpflegung (Frühstück-Snacks, warme und kalte Pausengetränke, sowie das Mittagessen)
  • Teilnahme-Zertifikat
  • Kursunterlagen (PDF) & Übungen. Weiterführende Nachschlagewerke können gesondert bestellt werden

 

Schulungsorte:

  • WildKolleg, Nürnberg
  • Inhouse, bei Ihnen vor-Ort

Schulungsinhalte – Tag 1:

Cinema 4D Grundlagen

  • Arbeiten im 3D-Raum
    • Das Konzept des virtuellen 3D-Raums
    • 2D-Objekte (Pfade, Splines, Curves)
    • 2D-Grundkörper (Kreis, Rechteck, Stern usw.)
    • 3D-Objekte (Nurbs, Polygone)
    • 3D-Grundkörper (Kugel, Würfel, Zylinder usw.)
    • Objekte gezielt positionieren
    • Welt-Koordinaten
    • Objekt-Koordinaten
    • Objekte drehen und skalieren
    • Parametrische Objekte anpassen
    • Parametrische Objekte konvertieren
    • Objektkomponenten (Punkte, Kanten, Polygone)
    • Objekte organisieren (z.B. gruppieren)
    • 3D-Objekte aus 2D-Formen erzeugen
      (Extrudieren Objekt, Lathe Objekt, Sweep Objekt, Loft Objekt)
  • Objektoberflächen
    • Grundlagen der Oberflächen- bzw. Materialsteuerung
      Einfache Materialien im Material-Manager erstellen
  • Grundlagen der virtuellen Beleuchtung
    • Punkt-, Spot- und Flächen-Lichter
    • Schatten erzeugen
    • Licht-Eigenschaften definieren
    • sichtbare Lichter hinzufügen
  • Rendering (Einführung)
    • Ausgabegrößen und Dateiformate festlegen
    • Workflow

Schulungsinhalte – Tag 2:

Modellierung und Texturierung von 3D-Objekten

  • Selektionen erzeugen
    • Selektions-Werkzeuge im Überblick
    • Loop- und Ring-Selektionen erstellen
    • Selektionen speichern
  • Polygon-Modellierung
    • Grundlagen der Polygon-Modellierung der Punkte-, Kanten-, Polygon-Modus
    • Polygone nach außen und innen extrudieren
    • Polygone mit dem Brücke-Werkzeug verbinden
    • Polygone mit dem Messer-Werkzeug zerschneiden
      Objekte mit dem Boole Objekt kombinieren
    • abgerundete Kanten erzeugen
  • Arbeiten mit Splines
    • Vorstellung der unterschiedlichen Spline-Arten
    • Splines erzeugen und bearbeiten
    • Splines kombinieren
  • Subdivision Surface Objekte
    • weiche Objektformen erzeugen
    • Kanten und Punkte wichten
    • Spiegelungen erzeugen
    • Relief-Eigenschaften definieren
    • Transparenz-Effekte einstellen
    • wichtige Shader im Überblick
    • Unregelmäßigkeiten mit dem Noise-Shader hinzufügen
    • Textur-Projektionsarten im Überblick
    • Texturen auf selektierte Bereiche beschränken

Schulungsinhalte – Tag 3:

Animation und Rendering

  • Erstellen einfacher Animationen
    • Animations-Keys erzeugen
    • Objekt-Eigenschaften animieren 
    • die Zeitleiste im Überblick
    • Arbeiten mit dem F-Kurven-Manager
  • Rendering (Vertiefung)
    • Kameras erzeugen
    • die wichtigsten Kamera-Eigenschaften im Überblick
      Rendern der 3D-Szene für diverse Medien
    • Multipass-Renderings speichern
    • Alpha-Kanäle (Freisteller/Masken) für einzelne Objekte berechnen
    • finales Rendering im Bild-Manager
    • Renderings in Photoshop nachbearbeiten
  • viele nützliche Tipps & Tricks

Weiter zu den Details…